Über uns

Deutscher Industrieverband Concentrated Solar Power

Concentrated Solar Power (CSP) oder zu deutsch konzentrierende Solarthermie steht für die Energiegewinnung aus solarthermischen Kraftwerken. Die konzentrierende Solarthermie kann in den sonnenreichen Regionen der Erde Strom, Wärme, Kälte und Trinkwasser aus Sonnenwärme erzeugen.

Im Unterschied zu anderen regenerativen Energien ermöglicht CSP eine sichere Stromversorgung ohne teure Stromspeicher. Die Integration von thermischen Energiespeichern, welche die Solarwärme vorhalten, ermöglicht die bedarfsgerechte Bereitstellung der Energie praktisch ohne Zusatzkosten und rund um die Uhr, also auch wenn die Sonne nicht scheint.

Darüber hinaus kann CSP innerhalb eines Kraftwerkes mit einer zusätzlichen Dampferzeugung auf Basis anderer erneuerbarer oder fossiler Brennstoffe  kombiniert werden. In Kombination mit einem Wärmespeicher und durch die Hinzunahme von anderen Brennstoffen können CSP Kraftwerke ähnlich wie ein konventionelles Kraftwerk kontinuierlich Energie im Grundlastbereich bereitstellen. Ein Großteil der Technologie für CSP Kraftwerke wird in Deutschland entwickelt und hergestellt.

Aufgrund jahrelanger Vorarbeit in Entwicklung und Forschung haben deutsche Unternehmen einen großen Anteil daran, dass sich CSP zu einer zuverlässigen, kostengünstigen und finanzierbaren Kraftwerkstechnologie entwickelt hat.

Der Verband der Deutschen CSP

wurde im September 2013 als neue Rechtsform des seit 2011 bestehenden „Deutschen Industrienetzwerks Concentrated Solar Power“ gegründet. Zu den Mitgliedern gehören Beratungsfirmen, Ingenieurdienstleister, Komponentenhersteller, Eigentümer und Betreiber von Kraftwerken sowie Forschungsinstitute. Mit ihrem Leistungsportfolio decken sie die gesamte CSP-Wertschöpfungskette ab.

Ziel des Verbandes ist es, Kräfte und Interessen der deutschen Marktteilnehmer zu bündeln und die internationalen Marktchancen zu erhöhen. In seinem aktuellen Positionspapier zeigt DCSP, welche gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und umweltbezogenen Chancen der weitere globale Ausbau der CSP bietet und in welcher Weise Bundesregierung und Bundestag dazu beitragen können dieses Potenzial zu nutzen.

Aktuelles

China 20 CSP pilot projects (1.349GW) launched with FiT of RMB1.15/kWh

IRENA-Bericht: Solarstrom-Kosten könnten bis 2025 um 59 % sinken

15.6.2016 – Allgemeine Zeitung Namibia: „Grüne“ Option vorgeschlagen

6. Juli 2016: 19. Kölner Sonnenkolloquium von 9.30 – 16.30 Uhr

13.-17. Juni 2016: Neue SFERA2-Schulung für CSP-Professionals

New report shows that solar thermal electricity could meet up to 6% of the world’s power needs by 2030 and 12% by 2050 while creating millions of jobs