BVES und DCSP vereinen Kräfte für die Wärmewende

BVES und DCSP vereinen Kräfte für die Wärmewende

Pressemitteilung vom 17.12.2020:

Deutscher Industrieverband Concentrated Solar Power (DCSP) und Bundesverband Energiespeicher Systeme (BVES) planen im kommenden Jahr eine enge inhaltliche und organisatorische Zusammenarbeit. Die Grundlage der Kooperation ist die enorme Bedeutung von thermischer Solarenergie bei der Wärmewende. Der kombinierte Einsatz von konzentrierender Solarthermie mit thermischen Energiespeichern bewirkt eine hohe Effizienz und Flexibilität bei der Sektorenkopplung. So kann bei Einsparung von großen CO2-Mengen die dringend benötigte grüne Wärme für industrielle Prozesse und die Wärmenetze bereitgestellt werden.

Die beiden etablierten Energiewendeverbände bündeln ihre Interessen. Im Wahljahr 2021 vereinen sie ihre Kräfte, um wichtige Weichenstellungen für die Wärmewende voranzubringen. Auf einem gemeinsam organisierten Branchentreff von BVES und DCSP wurden die großen technischen Fortschritte von Concentrated Solar Power (CSP) und thermischen Speicher in den Berichten aus der Forschung und Industrie klar ersichtlich.

Joachim Krüger, Vorstand DCSP und Geschäftsführer der Firma Solarlite CSP Technology: „Mit den technischen Entwicklungen der letzten Jahre sind zunehmend überzeugende ökonomische Rahmenbedingungen für den breiten Einsatz von industrieller Solarthermie für Prozesswärme in Mitteleuropa gegeben. Zusammen mit Speichern eine wichtige Systemlösung für die Energiewende.“

„Neben den technischen Fortschritten unterstützen die politischen Klimaschutzziele und der Ruf nach dem Green Deal den Einsatz von konzentrierender Solarthermie. Der CO2-Preis ab 2021 wirkt und hat hier einen deutlichen Kick in den Markt gegeben.“, ergänzt Juliane Hinsch als neue Geschäftsführerin beim DCSP.

Eine steigende Nachfrage aus der Industrie und von Stadtwerken bestätigten auch die Unternehmensvertreter. Die Vorstellungen von ihren laufenden Projekten zeigte vor allem: die Technologien sind marktreif und können schon bald großflächig in deutschen Fernwärmenetzen und in der Industrie eingesetzt werden.

Andreas Hauer, Vorstandsvorsitzender ZAE Bayern und Mitglied im BVES-Präsidium: „Der Ausblick auf thermische Speicher, auch in Kombination mit konzentrierender Solarthermie wird immer besser. Das geflügelte Wort vom schlafenden Riesen Wärmewende ist zunehmend hohl. Der Bereich entwickelt sich stattdessen zum (noch) Hidden Champion.“

Urban Windelen, Bundesgeschäftsführer BVES: „Wir freuen uns sehr, mit dem DCSP einen tollen Partner an Bord zu haben, um die großen Übereinstimmungen bei den Themen nun auch immer wieder gemeinsam und damit mit vereinter Kraft gegen-über der Politik zu vertreten. Technische und unternehmerische Expertise der Mitglieder von DCSP und BVES ergänzen sich perfekt für die notwendigen Energieversorgungssysteme und den Green Deal der Industrie.“

Um die gute Zusammenarbeit weiter zu festigen, die Abstimmungswege kurz zu halten und die Mitarbeit in den beidseitigen Gremien zu intensivieren, wird der DCSP seine Geschäftsstelle im neuen Jahr in den Räumlichkeiten des BVES einrichten.

201217_DCSP_BVES_PM