IRENA-Bericht: Solarstrom-Kosten könnten bis 2025 um 59 % sinken

Die durchschnittlichen Kosten für Solar- und Windstrom könnten bis 2025 um 26–59 % sinken. Das geht aus einem Bericht der internationalen Agentur für erneuerbare Energien (IRENA, Abu Dhabi, VAE) hervor, der am 15.06.2016 veröffentlicht wurde.

Demnach könnten die Strompreise im Vergleich zu 2015 bei Photovoltaik-Anlagen um 59 % sinken, bei Offshore-Windkraftwerken um 35 % und bei Onshore-Windanlagen um 26 %.

Solarstrom wird 2025 zwischen 5 und 6 US-Cent/kWh kosten

Laut The Power to Change: Solar and Wind Cost Reduction Potential to 2025 könnten die Kostensenkungen bei Solar- und Windtechnologien bei den richtigen regulatorischen und politischen Rahmenbedingungen auch nach 2025 weiter gehen. Je nach Technologie könnten auch die Strompreise bei solarthermischen Kraftwerken (CSP) im Prognosezeitraum um 43 % zurückgehen.

IRENA schätzt, dass Solar- und Windstrom (Onshore) im Jahr 2025 zwischen 5 und 6 US-Cent/kWh kosten wird.

„Die Kosten für Solar- und Windstrom sind in den letzten Jahren bereits dramatisch eingebrochen, und unser Bericht zeigt, dass sie dank verschiedener Technologie- und Markttreiber weiter fallen werden“, sagte IRENA-Generaldirektor Adnan Z. Amin.

Photovoltaik-Modulpreise sinken bei jeder Verdopplung der installierten Leistung um 20 %

Seit 2009 sind die Preise für Solarmodule und Windturbinen um rund 80 % bzw. 30–40 % gesunken. Bei jeder Verdopplung der installierten Leistung sinken die Photovoltaik-Modulpreise um 20 %. Grund sind Skaleneffekte und technologische Verbesserungen.

Die künftigen Kostensenkungen hängen zunehmend von den BOS-Kosten („balance of system“, z. B. Wechselrichter, Montagesysteme, Bauarbeiten usw.) ab, aber auch von technologischen Innovationen, Betriebs- und Wartungskosten und dem Projektmanagement. Daher müsse sich der Fokus in vielen Ländern auf geeignete Gesetze verlagern, welche die Kosten in diesen Bereichen senken können.

Nach The Power to Change will IRENA diesen Sommer weitere Berichte zur Solarenergie veröffentlichen, unter anderem Letting in the Light: How Solar Photovoltaics Will Revolutionize the Electricity System.

Beide Reports werden auf der Intersolar Europe vorgestellt, die vom 21.–24.06.2016 in München stattfindet.

Zum Download von The Power to Change: www.irena.org/