24. Oktober 2014: Veranstaltung anlässlich des Besuchs des chilenischen Energieministers Maximo Pacheco in Berlin

Der chilenische Energieminister Maximo Pacheco wird vom 24.10. bis zum 28.10.2014, in Verbindung mit dem Staatsbesuch der chilenischen Präsidentin Michelle Bachelet (27. und 28.10.2014), ebenfalls in Deutschland sein.

In diesem Zusammenhang beabsichtigt das Deutsch-Chilenische Energieprogramm (Erneuerbare Energien und Energieeffizienz), das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) und der Deutschen Klimatechnologie Initiative (DKTI) finanziert und von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Chile umgesetzt wird, zusammen mit der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handelskammer (AHK) Chile eine Informationsveranstaltung durchzuführen.

Diese Veranstaltung soll am 24.10.2014 von 12:00 bis 15:00 Uhr in den Räumen der GIZ-Repräsentanz in 10785 Berlin, Reichspiechsufer 20 stattfinden.

Bei dieser Gelegenheit wird der chilenische Energieminister das neue Energieprogramm der chilenischen Regierung vorstellen und potentielle Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen in Chile beschreiben. Angesichts der hohen Zielsetzungen zum Ausbau der Energiematrix, der Erhöhung des Anteils der Erneuerbaren Energien an derselben und der Durchsetzung von Auflagen zur Energieeffizienz sehen die GIZ und die AHK Chile attraktive Chancen für deutsche Unternehmen, ihre geschäftlichen Aktivitäten in Chile weiter auszubauen. Bei einem Mittagsimbiss besteht die Möglichkeit zu einem direkten Informationsaustausch mit dem Minister und seinen Mitarbeitern.