24. April 2018: 1. Deutsch-Algerischer Energietag

“Die Energiewende ermöglichen: Chancen nutzen, Herausforderungen angehen”

Diese erste Ausgabe des zukünftig jährlich stattfindenden Energietages wird von Mustapha Guitouni, algerischer Energieminister, Michael Zenner, deutscher Botschafter in Algerien, sowie einem Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie eröffnet.

Der Energietag versammelt die Schlüsselakteure des algerischen und deutschen Energiesektors, Vertreter lokaler Institutionen der Forschung, des Privatsektors sowie Pressevertreter, um sich über Stand und Entwicklung der Energiewende in beiden Ländern auszutauschen. Im Rahmen der Konferenz werden die Hauptthemen der Energiewende(n) sowie der Deutsch-Algerischen Energiepartnerschaft und Zusammenarbeit vertieft diskutiert: Instrumente zum Ausbau erneuerbarer Energien, Integration von erneuerbaren Energien ins Netz und Auswirkungen der Energiewende auf Wirtschaft und Gesellschaft – kurzum: Chancen und Herausforderungen der Energiewende, in Algerien und in Deutschland. Der Energietag ermöglicht Ihnen den Austausch mit Experten und Entscheidungsträgern aus beiden Ländern, um – entsprechend des Leitmotivs des Energietages – „die Energiewende gemeinsam zu ermöglichen“.

Weitere Information erhalten Sie von:
Die Unterstützungsstruktur der Deutsch-Algerischen Energiepartnerschaft
c/o Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
12, Rue Mohamed Khoudi, El Biar, 16606 Algier
Tél : +213 560 67 46 70
E-Mail : rebekka.hilz@giz.de